Plus Eishockey-WM

Stark verbessert, aber sieglos: DEB-Team verliert gegen USA

Diesmal stimmte die Leistung. Für einen Sieg reichte es dennoch nicht. Gegen die USA kassieren die deutschen Eishockey-Spieler einen Tag nach dem 1:8 gegen Kanada ihre zweite Niederlage. Nun geht es gegen Finnland um eine bessere Ausgangslage für das Viertelfinale.

19.05.2019 UPDATE: 19.05.2019 18:33 Uhr 2 Minuten, 15 Sekunden
Deutschland - USA
Yannic Seidenberg (r) und US-Spieler Luke Glendening im Zweikampf vor dem deutschen Tor. Foto: Monika Skolimowska

Kosice (dpa) - Der erfolgreichste WM-Start seit 89 Jahren ist mit 2:11 Toren aus zwei Spielen böse beendet worden, mit der bislang besten Turnierleistung am Sonntag ist aber das Selbstvertrauen zurück beim Eishockey-Team.

Nach dem unglücklichen 1:3 (1:1, 0:0, 0:2) gegen Mitfavorit USA in Kosice konnten die deutschen Spieler teilweise sogar schon wieder lachen. "Das war ein großer Schritt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?