Plus Corona-Krise

Olympia-Chefin Hashimoto: Keine Gedanken an Olympia-Absage

Tokio (dpa) - Trotz stark steigender Corona-Infektionszahlen in Japan schließen die Olympia-Organisatoren eine Absage oder erneute Verschiebung der Sommerspiele in Tokio definitiv aus.

16.04.2021 UPDATE: 16.04.2021 10:28 Uhr 1 Minute, 4 Sekunden
Olympia-Chefin
Trotz stark steigender Corona-Infektionszahlen in Japan schloss OK-Präsidentin Seiko Hashimoto eine Olympia-Absage aus. Foto: Rodrigo Reyes Marin/ZUMA Wire/dpa

Tokio (dpa) - Trotz stark steigender Corona-Infektionszahlen in Japan schließen die Olympia-Organisatoren eine Absage oder erneute Verschiebung der Sommerspiele in Tokio definitiv aus.

"Es gibt eine Vielzahl von Bedenken, aber als Organisationskomitee für Tokio 2020 denken wir nicht daran, die Spiele abzusagen", bekräftigte Seiko Hashimoto, Präsidentin des

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?