Plus Champions League

Große Gefühle bei Matchwinner McKennie und Höwedes

Schalkes Jungstar McKennie erhält nach seinem 1:0-Siegtor bei Lokomotive Moskau großes Lob. Für den Ex-Schalker Höwedes ist es ein emotionales Duell gegen die "alte Liebe" mit unglücklichem Ausgang. Der Revierclub muss nun in Düsseldorf den Aufwärtstrend bestätigen.

04.10.2018 UPDATE: 04.10.2018 07:48 Uhr 2 Minuten, 16 Sekunden
Siegesfeier
Schalkes Torschütze Weston McKennie (M.) lässt sich zusammen mit Hamza Mendyl (l) und Abdul Rahman Baba feiern. Foto: Guido Kirchner

Moskau (dpa) - Weston McKennie schwärmte von "einem der schönsten Momente", Benedikt Höwedes musste erstmal das emotionale Wiedersehen mit seiner "alten Liebe" verdauen.

Der 20 Jahre alte Jungstar des FC Schalke 04 und der langjährige Kapitän des Revierclub lieferten die wenigen Lichtblicke an einem ansonsten eher ereignisarmen und trüben Champions-League-Abend. "Es war ein großartiges

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?