Plus 1. FC Köln

Schwierige Neuausrichtung beim 1. FC Köln - Heldt enttäuscht

Eine gemeinsame Erklärung von Verein und Horst Heldt kam nicht zustande. Zu groß war der Frust des Geschäfsführers über seine Freistellung. Die Planungen seines Herzensclubs gehen ohne ihn weiter.

31.05.2021 UPDATE: 31.05.2021 15:18 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Horst Heldt
Hat mit seinem Aus als Geschäftsführer beim 1. FC Köln nicht gerechnet: Horst Heldt. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Köln (dpa) - Gerettet, aber nicht befriedet - beim 1. FC Köln herrscht auch nach dem Happy End im Abstiegskampf angespannte Stimmung. Angesichts der Aufregung um die Freistellung von Horst Heldt waren die Vereinbosse bemüht, die Wogen zu glätten.

Dass der Geschäftsführer ausgerechnet am Tag nach der erfolgreichen Relegation gegen Kiel gehen musste, sorgte vielerorts für Befremden. Heldt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?