Plus

Löws Spieler zu den "Liebsten" - DFB pro Holland-Spiel

Frankfurt (dpa) - Nach der eiligen Rückkehr aus Paris hat Joachim Löw seine von den Terroranschlägen gezeichneten Fußball-Weltmeister erst einmal nach Hause zu ihren Familien geschickt.

14.11.2015 UPDATE: 14.11.2015 10:16 Uhr 2 Minuten, 42 Sekunden
Christoph Kramer
Christoph Kramer verlässt den Flughafen in Frankfurt am Main. Foto: Frank Rumpenhorst

Frankfurt (dpa) - Nach der eiligen Rückkehr aus Paris hat Joachim Löw seine von den Terroranschlägen gezeichneten Fußball-Weltmeister erst einmal nach Hause zu ihren Familien geschickt.

Dort sollten die 24 Akteure um Kapitän Bastian Schweinsteiger nach einer schlaflosen Nacht im Stade de France "erstmal durchatmen und bei ihren Liebsten sein können", sagte Teammanager Oliver Bierhoff

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?