Plus

200 ausgefallene Flüge bei Airport-Chaos

München (dpa) - Mindestens 200 Flüge sind wegen der Räumung zweier Abflughallen am Airport München ausgefallen. Ausgelöst hatte die Sperrungen eine Frau, der es am frühen Morgen gelungen war, unkontrolliert in einen Sicherheitsbereich zu kommen. Bis zum frühen Abend war sie noch nicht gefunden. Die Reisende war zunächst ordnungsgemäß an einem Bodyscanner kontrolliert worden. Jedoch beanstandeten Sicherheitsleute ihr Handgepäck und die Frau ging weg. Später kam sie ohne Gepäck zurück und schaffte es dann ohne Kontrolle in den gesicherten Bereich.

28.07.2018 UPDATE: 28.07.2018 17:53 Uhr 19 Sekunden

München (dpa) - Mindestens 200 Flüge sind wegen der Räumung zweier Abflughallen am Airport München ausgefallen. Ausgelöst hatte die Sperrungen eine Frau, der es am frühen Morgen gelungen war, unkontrolliert in einen Sicherheitsbereich zu kommen. Bis zum frühen Abend war sie noch nicht gefunden. Die Reisende war zunächst ordnungsgemäß an einem Bodyscanner kontrolliert worden. Jedoch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?