Vorsah steht wieder "Gewehr bei Fuß"

Entwarnung bei Verteidiger Isaac Vorsah - der Ghanaer hat heute wieder am Mannschaftstraining teilgenommen      

17.02.2011 UPDATE: 17.02.2011 15:21 Uhr 32 Sekunden
Vorsah trainiert wieder mit der Mannschaft

Entwarnung bei Verteidiger Isaac Vorsah - der Ghanaer hat heute wieder am Mannschaftstraining teilgenommen

 

 

Isaac Vorsah kann aufatmen. Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung am vergangenen Samstag in München und der Trainignspause unter der Woche, hat der Hoffenheimer Innenverteidiger das Mannschaftstraining heute wieder aufgenommen. "Isaac hat heute komplett trainiert und steht Gewehr bei Fuß", freute sich TSG-Trainer Marco Pezzaiuoli. Vorsah habe "eine sehr starke Prellung, die immer noch weh tut." Trotzdem rechnet Pezzaiuoli mit einem Einsatz von Vorsah am Samstag gegen den 1. FC Köln: "Wenn er fit ist, dann wird er erste Wahl sein. Er hat die Spiele zuvor sehr gute Leistungen gebracht." Vorsah habe im Training "voll durchgezogen", so Pezzaiuoli. "Ob das Knie jetzt morgen nach der Belastung reagiert, muss man aber natürlich noch abwarten." Komplette Entwarnung konnte Pezzaiuoli daher noch nicht geben, aber ein Einsatz von Vorsah ist nach heutigem Stand wieder sehr wahrscheinlich.

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.