Compper überraschend nicht im Training

Der Linksverteidiger Marvin Compper droht am Samstag gegen Kaiserslautern auszufallen    

16.09.2010 UPDATE: 16.09.2010 14:53 Uhr 48 Sekunden
Bangen um Marvin Compper

Der Linksverteidiger Marvin Compper droht am Samstag gegen Kaiserslautern auszufallen

 

 

Die heißeste Frage am Donnerstagmorgen war: Können Isaac Vorsah und Josip Simunic gegen Kaiserslautern spielen? Doch auf der allwöchentlichen Pressekonferenz überraschte Cheftrainer Ralf Rangnick die Journalisten: "Wir haben momentan noch ein Fragezeichen, aber das ist ein Neues." Marvin Compper hat am Donnerstag überraschend "aufgrund von Rückenproblemen" nicht mit der Mannschaft trainiert, berichtet Rangnick. Ob es für den linken Verteidiger bis zum Samstag reicht, konnte Rangnick nicht abschätzen: "Da muss man sehen, in wieweit die Behandlung bis morgen Besserung bringt."

Bereits in der vergangenen Woche musste der 1899-Coach um Compper bangen, als dieser an einer Knöchelverletzung laborierte. Doch Compper wurde bis zum Schalke-Spiel rechtzeitig fit. Nun der erneute Rückschlag und die Alternativen stehen schon in den Startlöchern. "Christian Eichner oder Andreas Ibertsberger kommen dafür infrage", so Rangnick. "Christian Eichner ist gut drauf. Er hat im Training und im Testspiel (am Dienstag gegen Sandhausen, Anm.d.Red.) seine Sache gut gemacht. Andreas Ibertsberger ist auch wieder im Kommen."

Endgültig festlegen will sich Rangnick aber erst nach dem Abschlusstraining am Freitag: "Jetzt sehen wir mal, wie es bei Marvin morgen aussieht. Wenn er morgen alles mitmachen kann, dann ist es wahrscheinlich, dass er spielt. Wenn nicht, dann wird einer der anderen beiden spielen."

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.