Ba-Berater: "Nach dieser Lawine ist nichts sicher"

Die Verhandlungen zwischen Hoffenheim und West Ham stimmen! Demba Bas Berater glaubt aber eher nicht an einen Wechsel  

04.01.2011 UPDATE: 04.01.2011 11:37 Uhr 1 Minute, 6 Sekunden
Ba: "Das war einfach schön!"

Die Verhandlungen zwischen Hoffenheim und West Ham stimmen! Demba Bas Berater glaubt aber eher nicht an einen Wechsel

 

"Am 31. Dezember hätte ich noch gesagt, das passiert auf gar keinen Fall", äußerte sich Demba Bas Berater, der Anwalt Ran Ronen, heute zu dem möglichen Wechsel von Demba Ba zu West Ham United. "Sportlich ist West Ham überhaupt nicht interessant", findet der Berater. Und dennoch könnte ein Wechsel stattfinden. Gestern stand der Wechsel auf der Kippe. 

Ronen: "Gestern gab es verschiedene Andeutungen, dass der Wechsel doch klappt. Innerhalb von 20 Minuten ging es hin und her. Die Mannschaft ist dann ins Trainingslager geflogen und wir haben entschieden, dass Demba noch hier bleibt um den Tag abzuwarten." Auch Manager Ernst Tanner ist nicht mit der Mannschaft nach Spanien geflogen. "Seit dieser Lawine in Hoffenheim kann ich nichts mehr sicher sagen", beurteilt Ronen die Situation jetzt. "West Ham hat zwar ein Angebot gemacht, aber es ist nicht so, dass Hoffenheim darauf im Moment eingehen kann und wird."

Zwei Probleme stellen sich derzeit. 1. Bräuchte die TSG dringend Ersatz für ihren besten Stürmer und 2. "weiß ich ganz sicher, dass West Ham eigentlich im Moment kein Geld hat", so Ronen. "Sie können keine hohen Summen rauskriegen. Aber, wenn sie es doch schaffen, dann könnte der Wechsel passieren." Momentan liegt ein Angebot zwischen sechs und sieben Millionen Euro auf dem Tisch. Zu wenig! Vom VfB Stuttgart forderte man vor mehr als einem Jahr mindestens 12 Millionen.

Ronen ist eher pessimistisch, dass Ba geht: "Gestern ist nichts entscheidendes mehr passiert. Heute fliegt Demba mit Ernst Tanner ins Trainingslager nach. Im Moment sieht es nicht so aus, als ob er wechselt. Demba würde natürlich gerne in die Premier League wechseln, das ist kein Geheimnis. Aber zu West Ham - das bezweifle ich eher."

(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.