Adler Mannheim

Abschied von David Wolf bestätigt (Update)

David Wolf wird nicht mehr für die Adler spielen. Der Club bestätigt Wolfs persönliche Erklärung - und würdigt ihn zum Abschied.

02.04.2024 UPDATE: 03.04.2024 16:00 Uhr 1 Minute, 18 Sekunden
David Wolf. Foto: Alfred Gerold

Mannheim. (dpa/lsw) Einen Tag nach David Wolfs persönlicher Abschiedserklärung haben die Adler Mannheim seinen Abgang bestätigt. Es ende "ein prägendes Kapitel der Clubgeschichte", teilte der Verein der Deutschen Eishockey Liga am Mittwoch mit. 

"David trägt sein Herz auf der Zunge, und sein Einsatz und sein Engagement waren jeden Abend zu spüren. Er hat das Erbe seines Vaters mit großem Stolz fortgeführt, in dem er um jeden Zentimeter auf dem Eis gekämpft hat", sagte Adler-Cheftrainer und -Manager Dallas Eakins. Wolf sei eine "Inspiration" gewesen. "Die Familie Wolf wird immer ein Teil unserer Organisation sein".

Der Olympia-Silbermedaillengewinner von 2018 hatte am Dienstag mit einer emotionalen Instagram-Botschaft verkündet, nicht mehr für die Adler Mannheim zu spielen. Der frühere Jugendspieler, dessen Vater ebenfalls für Mannheim aufgelaufen war, war 2016 zu den Adlern zurückgekehrt. 

2019 feierte er mit dem Club die deutsche Meisterschaft. In den laufenden Playoffs war der Titel-Mitfavorit nach einer enttäuschenden Hauptrunde im Viertelfinale an den Eisbären Berlin gescheitert. Wolf soll am Freitag beim Saisonabschluss in der SAP Arena verabschiedet werden.

Update: Mittwoch, 3. April 2024, 15.59 Uhr

Auch interessant
Adler Mannheim: Zerrissen zwischen Anspruch und Wirklichkeit
Adler Mannheim: Nach dem Viertelfinal-Aus: Wie planen die Adler die neue Saison?

David Wolf gibt Abschied bekannt

Mannheim. (dpa/lsw) Olympia-Silbermedaillengewinner David Wolf wird nach eigenen Worten nicht mehr für die Adler Mannheim spielen. "Ich bin traurig und es bricht mir das Herz kein Teil der Adler Mannheim mehr zu sein", schrieb der 34-Jährige am Dienstag bei Instagram. Der Verein habe sein Herz berührt wie kein anderer: "Ich habe immer 110 % gegeben, meine Leidenschaft und mein Herz auf dem Eis gelassen."

Der frühere Eishockey-Nationalstürmer und ehemalige Jugendspieler der Adler war vor acht Jahren zu den Mannheimern zurückgekehrt, zuvor hatte er auch in Nordamerika gespielt und war dreimal für die Calgary Flames in der NHL zum Einsatz gekommen. 2018 holte Wolf mit dem deutschen Nationalteam bei den Winterspielen in Pyeongchang sensationell Silber. 2019 gewann er mit den Adlern die deutsche Meisterschaft. 

Für die "ereignisreichen und wunderbaren" Jahre sei er den Adlern Mannheim dankbar, schrieb Wolf, der als Familienvater mit Mannheim tief verbunden ist. Die Adler haben nach ihrem Viertelfinal-Aus gegen die Eisbären Berlin in der laufenden Spielzeit noch keine Personalentscheidungen veröffentlicht.

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.