Plus Neckarbischofsheim

Erfreuliche Entwicklung bei Steuereinnahmen

Die Kämmerin lieferte einen Zwischenbericht über die Finanzen ab. Der Umbau der Bushaltestellen in den Ortsteilen soll nach den Sommerferien starten.

06.08.2022 UPDATE: 06.08.2022 06:00 Uhr 1 Minute, 56 Sekunden
Goldene Zeiten? Vielleicht nicht ganz, aber die Finanzen der Stadt bessern sich dank der Steuereinnahmen nach dem Einbruch in den Corona-Jahren. Das ASG schluckt auch in 2022 viel Geld, für Straßen- und Gehwegsanierungen muss ebenfalls die Kasse herhalten. Foto: Barth

Von Christiane Barth

Neckarbischofsheim. Alles läuft nach Plan. Ein positives Zwischenergebnis des laufenden Jahres von rund eineinhalb Millionen Euro verzeichnet Kämmerin Marion Adams, die nun im Gemeinderat einen Zwischenstand zum laufenden Haushaltsjahr gab. Eine erfreuliche Entwicklung zeichne sich bei der Gewerbesteuer sowie bei den Steueranteilen an Einkommens- und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.