Plus Wiesloch

Straftaten gehen zurück - wegen Corona?

Im Revierbereich gab es 2021 weniger Fälle von Kriminalität als 2020. Doch die Polizei fürchtet einen Anstieg für die Zukunft.

27.04.2022 UPDATE: 29.04.2022 06:00 Uhr 3 Minuten, 28 Sekunden
Die Kriminalitätsbelastung zeigt die Fälle pro Gemeinde hochgerechnet auf 100.000 Einwohner. Mit dieser Grafik lassen sich die Gemeinden, die alle unterschiedliche Einwohnerzahlen haben, besser vergleichen als mit den absoluten Fallzahlen. Foto: Repro/RNZ, Polizei Mannheim

Von Tobias Törkott

Wiesloch. Den 20. Februar 2021 wird ein damals 63-jähriger Mann aus Wiesloch-Frauenweiler wohl nie vergessen. Sein Nachbar versuchte, ihn mit einem selbst gebastelten Beil zu töten. Glücklicherweise blieb es beim Versuch. Im Herbst entschied ein Gericht, dass der damals 53 Jahre alte Täter wegen einer drogenbedingten Psychose nicht schuldig ist. Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.