Sparkasse Heidelberg

Neckargemünd besorgt wegen Filial-Schließung

"Für das Wiesenbacher Tal ist das ein großer Einschnitt", sagt Bürgermeister Frank Volk.

21.12.2022 UPDATE: 22.12.2022 19:49 Uhr 2 Minuten, 35 Sekunden

Symbolfoto: Rothe

Neckargemünd. (luw) "Für das Wiesenbacher Tal ist das ein großer Einschnitt", sagt Bürgermeister Frank Volk über die angekündigte Schließung der Sparkassenfiliale in Neckargemünds Südstadt zum 30. April 2023. Wie berichtet hatte die Sparkasse auch mitgeteilt, Filialen und Geldautomaten in Leimen und Wilhelmsfeld zu schließen.

"Das ist ein besorgniserregender Zustand", so Volk, der früher selbst bei einer Bank gearbeitet hat: Ein wichtiges Ziel sei stets gewesen, "in der Fläche" präsent zu bleiben. Andererseits sprächen die Zahlen mit rund 1,4 Serviceleistungen pro Stunde in der zu schließenden Filiale eine klare Sprache.

Frank Volk. Foto: privat

Doch insbesondere für ältere Menschen ebenso wie für viele Schulkinder, die sich oft auf ihrem Schulweg an der dortigen Filiale mit Bargeld versorgen würden, sei diese Schließung ärgerlich. Derweil zeigt sich Volk optimistisch, dass immerhin die Sparkassen-Hauptfiliale in der Stadt offen bleibt.

Update: Donnerstag, 22. Dezember 2022, 19.48 Uhr


Enttäuschung in Leimen und Wilhelmsfeld über Filialschließungen

Auch interessant
Region: Sparkasse Heidelberg schließt Standorte und Automaten

Region Heidelberg. (luw) Die Sparkasse schränkt ihr Angebot weiter ein, indem sie Filialen schließt und Geldautomaten abbaut. Wie am Dienstag berichtet, sollen rund um Heidelberg die Automaten in Leimen-Gauangelloch und am St. Ilgener Bahnhof zum 16. Januar 2023 verschwinden, zudem werden die Filialen in Leimen-St. Ilgen, Neckargemünd-Südstadt und Wilhelmsfeld zum 30. April 2023 geschlossen.

Die RNZ hat bei den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen nachgefragt, wie sie die Nachricht aufgenommen haben. Neckargemünds Rathauschef Frank Volk bat auch mit Blick auf eine am Dienstagabend stattfindende Gemeinderatssitzung um Verständnis dafür, dass er aus zeitlichen Gründen am gestrigen Dienstag nicht mehr auf die am Montagabend gestellte Anfrage der Redaktion reagieren konnte. Er habe das Gremium am Montag über die Filialschließung in der Stadt am Neckar informiert, so Volk.

Hans D. Reinwald. Foto: privat

> Leimens Oberbürgermeister Hans D. Reinwald zeigte sich am Dienstag ...

Dieser Artikel wurde geschrieben von:
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.