Plus Schriesheim

Bald soll im "Hirsch" wieder Leben einkehren

Heidelberger Pächter übernimmt kürzlich geschlossenes Restaurant im Stadtkern - Eröffnung ist bereits am 1. Dezember geplant

22.11.2017 UPDATE: 23.11.2017 06:00 Uhr 1 Minute, 31 Sekunden

Nachdem sich Eigentümer Peter Bausback und Vorpächter Jürgen Opfermann nicht einigen konnten, war das Gasthaus "Zum Goldenen Hirsch" in den vergangenen Wochen geschlossen. Mit Fabian Gieser übernimmt nun ein Heidelberger das Restaurant. Foto: Dorn

Von Frederick Mersi

Schriesheim. Das Gebäude hat es Fabian Gieser angetan: "Nach kurzer Zeit habe ich mich einfach in das Haus verliebt", sagt der 29-Jährige. Und so kam es, dass der Heidelberger Gastronom vor vier Wochen den Entschluss fasste, das Gasthaus "Zum Goldenen Hirsch" nach kurzer Pause wieder zum Leben zu erwecken. Der Name bleibt, und am 1. Dezember soll das traditionsreiche

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.