Kommunalwahl 2024

CDU gewinnt klar in Laudenbach

Die Christdemokraten kommen auf neuen Sitze. Die SPD wird zweitstärkste Kraft.

10.06.2024 UPDATE: 10.06.2024 14:46 Uhr 32 Sekunden
Symbolfoto: dpa

Laudenbach. (RNZ) Die CDU wird die stärkste Kraft im neuen Laudenbacher Gemeinderat. Sie holte mit 51,0 Prozent die absolute Mehrheit und erreicht so neun Sitze. Die SPD als zweitstärkste Fraktion erhält sechs Sitze und die Grünen kommen auf drei Mandate. Die Wahlbeteiligung ist leicht gestiegen.

Das Ergebnis im Überblick:

Laudenbach 2024 2019
Wahlbeteiligung 71,1 %

69,4 %

CDU 51,0 % 45,2 %
SPD 31,6 % 28,0 %
Grüne 17,3 % 26,7 %



Diese Kandidatinnen und Kandidaten sind gewählt:

Wahlvorschlag Bewerber Mandat Stimmen
CDU Dr. Schüßler, Eva Direktmandat 3.250
CDU Werner, Jörg Direktmandat 2.909
CDU Nickel, Angelika Direktmandat 2.305
CDU Hafen, Michael Direktmandat 2.047
CDU Gottuck, Hans-Joachim Direktmandat 2.014
CDU Jodes, Daniel Direktmandat 2.001
CDU Schmitt, Holger Direktmandat 1.661
CDU Horneff, Sascha Direktmandat 1.593
CDU Schlecht, Verena Direktmandat 1.524
SPD Schweizer, Ulrike Direktmandat 1.999
SPD Hauptfleisch, Bernd Direktmandat 1.985
SPD Izi, Judith Direktmandat 1.674
SPD Pittner, Ulf Direktmandat 1.579
SPD Olthoff, Sven Direktmandat 1.393
SPD Kraske, Jürgen Direktmandat 1.249
GRÜNE Ferrari, Isabelle Direktmandat 1.418
GRÜNE Haist, Isabel Direktmandat 965
GRÜNE Dr. Fiedler, Wolfgang Direktmandat 887

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.