Plus

Filmfestival in St. Leon-Rot: Zum Auftakt gab es Bauchtanz

Filmfestival der Generationen in St. Leon-Rot - Das Bauchtanzen ist dabei als Aktivität im Hinblick auf das Älterwerden austauschbar - "Im Prinzip geht es dabei ums Wohlfühlen"

13.10.2016 UPDATE: 14.10.2016 06:00 Uhr 1 Minute, 59 Sekunden

Als Überraschung gab die örtliche VHS-Bauchtanzgruppe zum Auftakt des "Filmfestivals der Generationen" eine Kostprobe ihres Könnens. Anschließend wurde rege über den Film "Die mit dem Bauch tanzen - Von der Befreiung veralteter Körperbilder" diskutiert. Fotos: Theo Vetter

St. Leon-Rot. (kf) "Die zeigen immer besondere Filme": Der beiläufig zur Sitznachbarin gesprochene Satz der Endfünfzigerin im sich bis auf den letzten Platz füllenden Aufführungssaal belegt die Attraktivität der Veranstaltungsreihe. Und so war denn auch Angelika Adelfang vom Seniorenbüro der Gemeinde St. Leon-Rot, die das "Europäische Filmfestival der Generationen" vor Ort organisiert, bei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.