Plus

Polizei warnt vor strafbaren Halloween-Streichen

Damit Kinder und Jugendliche, die nachts durch die Straßen ziehen, gut zu erkennen sind, empfiehlt sie, die Kostüme mit Reflektoren zu versehen.

27.10.2016 UPDATE: 27.10.2016 09:47 Uhr 36 Sekunden
Halloween-Grusel

Die Vorbereitungen auf das Halloween-Fest laufen auf Hochtouren. Mit gruseligen Masken sollen zum Beginn der dunklen Jahreszeit böse Geister vertrieben werden. Symbolfoto: Patrick Pleul

Stuttgart/Ulm. (dpa-lsw) "Süßes oder Saures" - an Halloween werden die Grenzen zwischen lustigen Streichen und Straftaten schnell überschritten. Die Polizei Ulm weist deshalb darauf hin, dass sich Maskenträger strafbar machen, wenn sie andere verfolgen, nötigen oder angreifen. In den letzten Tagen hatten sich Übergriffe von sogenannten Horror-Clowns gehäuft, die Passanten erschrecken. Aber

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.