Plus Walldürn

Mit dem Hallenbad-Wasser die Dürre bekämpfen

Das Schwimmbad zeigt, wie Nachhaltigkeit funktionieren kann. 625.000 Liter Nutzwasser gibt es für die Stadtwerke.

30.07.2022 UPDATE: 30.07.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 53 Sekunden
Felix Hercher ist der Initiator des Projekts. Er versorgt die ausgehungerten Bäume rund um das Auerberg-Sportbad mit dem dringend benötigten Lebenselixier. Foto: Ann-Kathrin Frei

Von Ann-Kathrin Frei

Walldürn. Wie Nachhaltigkeit aussehen kann, zeigt das Auerberg-Sportbad in Walldürn unter der Leitung von Felix Hercher. Der Betriebsleiter des Hallenbads hatte die originelle Idee, im Zuge der Revisionsarbeiten das Wasser im Hallenbad über die Filteranlagen so zu reinigen, dass es die Stadtwerke als Nutzwasser verwenden können. Für die 625.000 Liter

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.