Plus Bürgermeisterwahl Hirschhorn

Hessische Rathauschefs sind schwächer als Baden-Württemberger

Zwischen den beiden benachbarten Bundesländern Hessen und Baden-Württemberg bestehen bei diesem Amt bedeutende Unterschiede, die wohl nicht jedem bekannt sind.

03.06.2022 UPDATE: 05.06.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 11 Sekunden
Hessische Bürgermeister haben in der Praxis eine schwächere Stellung als etwa in Baden-Württemberg – so ist etwa eine Abwahl leichter möglich. Das war so 2016 bei Rainer Sens (l.) in Hirschhorn und könnte 2022 auch bei Frankfurts OB Peter Feldmann eintreten. Fotos: pa/Archiv

Von Felix Hüll

Hirschhorn. Es gehört zu den Eigenheiten der Redaktion Eberbach, dass sie neue Kolleg(inn)en darauf hinweist: Bürgermeister und Bürgermeister ist in unserem Landesgrenzen überschreitenden Verbreitungsgebiet nicht dasselbe. Und auch jetzt im Hirschhorner Bürgermeisterwahlkampf wird immer wieder augenscheinlich, dass dies selbst den Bürgern in dieser

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.