Plus Osterburken

Neue RIO-Buslinie wird gut angenommen

Sie fährt jetzt seit genau drei Wochen, der Start war recht vielversprechend. Es ist eine echte Mobilitätsalternative.

02.01.2022 UPDATE: 03.01.2022 06:00 Uhr 3 Minuten, 39 Sekunden
Der RIO-Zubringerbus für alle Bürgerinnen und Bürger hat am 13. Dezember seinen Dienst aufgenommen. Der Start war vielversprechend. Zunächst läuft ein einjähriger Probebetrieb. Danach wird über eine dauerhafte Einrichtung entschieden. Foto: Joachim Casel

Osterburken. (joc) Sie heißt offiziell Linie 844, aber die Bürgerinnen und Bürger nennen sie der einfacheren Beschreibung wegen salopp "RIO-Pendler-Bus". Seit dem 13. Dezember ist die Linie, die vom Osterburkener Bahnhof in den Regionalen Industriepark (RIO) führt, erst in Betrieb und wird von der Bevölkerung in dieser Anfangsphase schon recht gut angenommen, auch wenn naturgemäß ein bisschen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.