Plus Mannheim

Schlachthof wehrt sich gegen Peta-Vorwürfe

Wegen Corona fordern Tierrechtler mehr Kontrollen in Mannheim. Gequälte Tiere und ausgebeutete Menschen seien hier nicht zu finden, sagt der Schlachthof-Geschäftsführer.

17.08.2020 UPDATE: 18.08.2020 06:00 Uhr 1 Minute, 49 Sekunden
Der Regio Schlachthof hat 21 fest angestellte Mitarbeiter. Foto: Gerold

Von Andrea Döring

Mannheim. "Ihr guckt Fernsehen und seht nichts", meint Metzger Willi Schneider zu den verunsicherten Verbrauchern. Zusammen mit Michael Hocker, ebenfalls gelernter Metzger, leitet er als Geschäftsführer seit 2018 den Regio Schlachthof Mannheim. Die Corona-Infektionswelle bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück mit über 1500 Erkrankten und anschließendem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Mitdiskutieren auf RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.