"Die Eiskönigin" in Mannheim

Tolle Akrobatik auf Kunsteis

Die Musik-Show "Die Eiskönigin" gastierte im Rosengarten. Dabei erfreuten die Disney-Klassiker vor allem die jungen Zuschauer.

24.01.2023 UPDATE: 24.01.2023 06:00 Uhr 2 Minuten, 3 Sekunden
Die Geschichte der „Eiskönigin“ verzauberte das Publikum im Rosengarten: Schneemann Olaf (von links), Eiskönigin Elsa, Kristoff und sein Rentier Sven. Foto: Bassi

Von Marion Gottlob

Mannheim. Königin Elsa besitzt magische Kräfte: Sie kann Schnee und Eis erzeugen. Allerdings kann sie diese Macht nicht kontrollieren, daher verlässt sie ihr Königreich. Ihre Schwester Anna macht sich auf die Suche – unterstützt von Kristoff, seinem Rentier Sven und Schneemann Olaf. So beginnt "Die Eiskönigin", einer der erfolgreichsten Disney-Filme aller Zeiten. Mittlerweile gibt es nicht nur ein gleichnamiges Musical, sondern auch eine Musik-Show, und die gastierte vor Kurzem in Mannheim. Da gab es nicht nur die bekannten Songs, sondern auch akrobatische Darbietungen, denn das Bühnenparkett war einer Schicht aus Kunsteis gewichen. Die Darsteller waren auf Schlittschuhen unterwegs.

"Ich lass los. Die Kraft ist grenzenlos. Ich lass los. Und ein Sturm zieht auf. Die Kälte, sie ist nun ein Teil von mir." So lautet der Refrain des bekanntesten Lieds aus "Die Eiskönigin", gesungen von Elsa alias Aniek Mommers. Die 28-jährige Niederländerin war unter anderem als "Anouk" im Thriller-Musical "Shock" dabei. Nun ist "Die Eiskönigin" ihr Tour-Debüt in Deutschland.

Im Rosengarten gab es für ihre Version von "Ich lass jetzt los" Applaus und Bravo-Rufe. Vor allem Familien waren zur Aufführung gekommen. Nicht wenige Mädchen waren als Elsa verkleidet und sangen viele Songs auswendig mit. Ihre Heldin ist die junge Königin von Arendelle. Als Elsa aus Versehen über ihr Königreich den Winter hereinbrechen lässt, flieht sie – auch um ihre jüngere Schwester Anna (Lisa Maria Sonderegger) vor den gefährlichen Kräften zu schützen. Die will ihre Schwester jedoch nicht aufgeben und findet in Kristoff (Samuel Meister) einen treuen Gefährten. Sonderegger hat in Österreich ihre Ausbildung an der Musical-Akademie absolviert und war beispielsweise bei der Uraufführung "Stille Nacht – Ein Lied geht um die Welt" zu sehen. Meister spielte nach dem Musiktheaterstudium unter anderem in "Jesus Christ Superstar" mit. Rentier Sven und Schneemann Olaf begleiteten das Paar. In die Rolle des Olaf schlüpfte Komponist und Sänger Yonatan Pandelaki. Der gebürtige Indonesier lebt seit dem 17. Lebensjahr in Deutschland.

Das Ensemble ist international, umfasst nicht nur Mitglieder aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, und den Niederlanden, sondern auch aus Südamerika, Russland ...

Auch interessant
Disney: "Die Eiskönigin" erobert die Musicalbühne
Brauchtum: Als der Schneemann noch ein Griesgram war
Neujahrsempfang Mannheim: Warum OB Peter Kurz nicht mehr für eine dritte Amtszeit kandidiert
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.