">
Plus

Die Metropolregion als Mörderparadies

Glücklicherweise jedoch nur fiktiv: Morgen beginnt das dritte "Krimifestival Kurpfalz"

09.03.2015 UPDATE: 10.03.2015 06:00 Uhr 2 Minuten, 4 Sekunden

Freuen sich auf das Krimifestival Kurpfalz: (von links) Kurt Geitner vom Kulturförderverein Kurpfalz, Julienne Matthias-Gund von der Touristik-Gemeinschaft Kurpfalz sowie die Autoren Claudia Schmid und Harald Schneider. Foto: Lenhardt

Von Olivia Kaiser

Hockenheim. Regionalkrimis sind voll im Trend: Immer mehr Leser entwickeln offenbar eine Leidenschaft für spannende Kriminalgeschichten aus ihrem unmittelbaren Umfeld. Deshalb sind die Lesungen des "Krimifestivals Kurpfalz" seit dessen Premiere im Jahr 2011 stets gut besucht. Am morgigen 11. März startet es nun zum dritten Mal.

Für das Festival haben die Autoren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.