Plus Smartphone-App "Instant Aid"

Erste Hilfe für die Hosentasche

Der Student Finn Prietzel hat eine App entwickelt, die Leben retten soll. Das Programm gibt Anweisungen für Verhalten im Notfall.

21.11.2021 UPDATE: 22.11.2021 06:00 Uhr 3 Minuten, 1 Sekunde
Die Idee für seine „Instant Aid“-App kam Finn Prietzel beim Ausmisten seines Geldbeutels. Dort fand er einen alten, vergilbten Zettel mit Richtlinien für den Notfall. Foto: Ofer

Von Manfred Ofer

Mannheim. Es gibt sie mittlerweile für fast alles. Apps, die man sich jederzeit bequem auf sein Smartphone laden kann und die einem im Alltag helfen können. Genau darum ging es auch Finn Prietzel (19), der während seines Studiums in Mannheim die App "Instant Aid" entwickelt hat. Dahinter verbirgt sich ein digitaler Erste-Hilfe-Assistent "für die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.