Plus Mumienforschung in Heidelberg

Eine virtuelle Reise in das Innere von "Ta-cheru" (plus Video)

Vortragsabend gibt Einblicke in die moderne Mumienforschung in Heidelberg - Auch das frei schwebende Hologramm ist zu sehen

11.09.2018 UPDATE: 12.09.2018 06:00 Uhr 1 Minute, 15 Sekunden

Ta-cheru, die Leihgabe der University of Aberdeen in Schottland: Eine virtuell bis zum Skelett entblätterte Mumie und ihr Sargdeckel. Foto/Animation: DRZ, Volume Graphics

Von Birgit Sommer

Heidelberg. Es ist eine Weltpremiere und ein riesiger Erfolg in Hildesheim: Im Römer- und Pelizaeus-Museum wird bis zum 30. September das animierte Hologramm einer weiblichen ägyptischen Mumie gezeigt, dreidimensional, frei schwebend im Raum, entblättert bis zum Skelett. Selbst das Gesicht der Toten ließ sich rekonstruieren. Dabei wurde "Ta-cheru" niemals aus ihren

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.