Plus Heidelberger Weihnachtsmarkt

Warum für Joe Schwarz Schnee nicht unbedingt ideal ist (plus Video)

Der Leiter des Weihnachtsmarktes erklärt, wie so ein Großevent funktioniert - Besucher-Bestmarke vom Vorjahr nicht geknackt

22.12.2017 UPDATE: 24.12.2017 06:00 Uhr 4 Minuten, 13 Sekunden

Joe Schwarz bei der Arbeit - auf dem Weihnachtsmarkt. "Joe" ist übrigens sein richtiger Vorname, im Gegensatz zu seinem Vater. Der wurde zwar auch von allen "Joe" genannt, hieß aber tatsächlich Josef Schwarz. Der 2004 verstorbene Jazzmusiker leitete lange das Roncalli-Orchester. Foto: Alex

Von Micha Hörnle

Seit sieben Jahren ist Joe Schwarz Leiter des Weihnachtsmarktes. Der Markt, der gestern zu Ende gegangen ist, war sein zehnter. Auch privat ist der 35-Jährige ein passionierter Weihnachtsmarktgänger. Doch auch für andere große Events wie den Heidelberger Herbst oder die Schlossbeleuchtung ist er zuständig.

Alle Videos unseres RNZ-Weihnachtsmarkt-Reporters finden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.