Plus Heidelberger Grünen-Fraktionschef

Derek Cofie-Nunoo kritisiert "Hau-Ruck-Aktionen" von OB Würzner

"Was OB Würzner macht, mag wahlkampftechnisch opportun sein - aber ich nenne das unseriös". Eine eigene OB-Kandidatur schließt er nicht aus.

27.12.2021 UPDATE: 28.12.2021 06:00 Uhr 6 Minuten, 1 Sekunde
Zur Halbzeit der Gemeinderatslegislatur sprach die RNZ mit den Fraktionschefs von Grünen, CDU und SPD. Den Anfang macht Derek Cofie-Nunoo von den Grünen. Seine wichtigsten Ziele: Klimaschutz und die Belebung der Innenstadt. Foto: Philipp Rothe

Von Denis Schnur

Heidelberg. Zweieinhalb Jahre ist es nun her, dass Heidelberg einen neuen Gemeinderat wählte. Die Grünen feierten bei der Kommunalwahl 2019 einen Erdrutschsieg. Mit 16 Stadträtinnen und Stadträten stellt die Partei seither die mit Abstand größte Fraktion. Zur Halbzeit der Gemeinderatslegislatur traf sich die RNZ mit den Fraktionschefs von Grünen, CDU und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.