Plus Heidelberg

Chatbot kann Fragen von Bürgern beantworten

Die Vorführung zeigte: Der "digitale Bürgerassistent" ist erstaunlich clever. In ein paar Monaten soll er online gehen.

26.06.2022 UPDATE: 27.06.2022 06:00 Uhr 2 Minuten, 20 Sekunden
Heidelbergs virtueller Assistent soll es mit Siri und Alexa aufnehmen können. Philipp Lechleiter, OB Würzner, Jonas Andrulis und Ralf Lüling bei der Präsentation (v.l.). Foto: Alex

Von Jannik Wilk

Heidelberg. "Hallo, wer bist Du denn?", tippt Ralf Lüling in seinen Laptop und drückt auf Enter. "Ich bin der digitale Bürgerassistent", antwortet der kleine Roboter, der die versammelten Journalisten im Neuen Sitzungssaal des Rathauses als Leinwandprojektion anblickt. "Und was machst Du hier? – "Ich bin hier, um Ihnen zu helfen." Gemeinsam mit Gründer und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.