Plus

Heidelbergs Altstadt ohne Kulturzentrum im Karlstorbahnhof - geht das?

Für den Verein Alt-Heidelberg wäre der Umzug ein "Verlust" - Die SPD findet, dass auch dann noch genug Kultur in der Altstadt ist

21.07.2015 UPDATE: 22.07.2015 06:00 Uhr 2 Minuten

Altstadtbesucher in der Steingasse: Von den rund 100 000 Karlstorbahnhof-Besuchern pro Jahr gehen nicht wenige im Zentrum etwas trinken, bevor oder nachdem sie das Kulturhaus besuchen. Foto: Philipp Rothe

Von Steffen Blatt

Morgen, Donnerstag, entscheidet der Gemeinderat über die Verlagerung des Karlstorbahnhofs von der Altstadt auf die Campbell Barracks in der Südstadt. Die Zustimmung gilt als sicher, schon der Konversionsausschuss hatte ohne Gegenstimme für den Umzug votiert. Das Kulturhaus soll der "neuen" Südstadt mit Wohnungen, Büros und Gewerbeflächen auf dem ehemaligen US-Areal

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe + Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto? Einloggen
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.