Plus

Studentischer Verein "Lupe" entwirft Schulmaterialien zur NS-Zeit in Heidelberg

So kommt lokale Geschichte in den Unterricht - "Das fand alles unmittelbar hier statt"

15.11.2016 UPDATE: 18.11.2016 06:00 Uhr 2 Minuten, 7 Sekunden

Student Felix Pawlowski (l.) gründete die "Lupe" mit. Lehrer Andreas Barth ist Kooperationspartner. Foto: Hentschel

Von Daniela Biehl

Heidelberg. Die Zeit des Nationalsozialismus gehört fest in den Geschichtsunterricht jeder Schule. Dabei geht es jedoch selten konkret um die Geschichten von Verrat und Verfolgung, die sich auch hier, direkt in unserer Nachbarschaft, abspielten. Es sind Geschichten wie die von Johanna Geissmar, die der Verein "Heidelberger Lupe" für Schüler aufbereitet. Geissmar

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.