Plus

Collegium Academicum: Eine Idee ist nicht totzukriegen

Studenten basteln am Projekt eines neuen CA - Gibt es eine Chance für ein selbstverwaltetes Wohnheim auf den US-Flächen?

13.11.2015 UPDATE: 14.11.2015 06:00 Uhr 2 Minuten, 12 Sekunden

Nicolai Ferchl. Foto: Hentschel

hö. Das Collegium Academicum (CA) ist nicht tot, im Gegenteil. Geht es nach Nicolai Ferchl und Margarete Over, soll es bald ein neues geben. Nachdem das alte CA in der Seminarstraße 1978 geräumt worden war, gibt es eine Art Miniaturversion: In der Plöck 93 kauften CA-Veteranen drei Wohnungen, in denen elf Studenten leben - darunter auch Over und Ferchl. Irgendwann keimte die Idee auf, dass

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.