Plus Elektronik

Infineon: Chipfertigung in Europa "fast verlorene Industrie"

Nicht nur PCs, auch die Unterhaltungselektronik und vor allem die Autoindustrie ist von den kleinen Bauteilen zunehmend abhängig. Europa müsse in der Chipfertigung autonom werden, fordert ein Experte.

04.06.2021 UPDATE: 04.06.2021 19:23 Uhr 39 Sekunden
Chiphersteller Infineon
Das Logo von Infineon ist auf der Platine eines Mikrocontroller-Kits zu sehen. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

München (dpa) - Der Vorstandschef des Halbleiter-Herstellers Infineon, Reinhard Ploss, hat die Wettbewerbspolitik der EU kritisiert.

Europa sei bei Chips von Importen aus Asien abhängig, müsse aber autonom werden und eine "fast schon verlorene Industrie" wiedergewinnen, forderte Ploss am Freitag im Deutschlandfunk. Ohne diese Kompetenz würden nicht nur Autobauer und Industrie, sondern

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?