Plus Im Alter

Augenprobleme können zu Stürzen führen

Die richtige Brille hilft dabei, sicherer auf den Beinen zu bleiben.

04.10.2022 UPDATE: 04.10.2022 14:19 Uhr 47 Sekunden
Sichergehen, dass die Brillenglasstärke noch passt: Wer regelmäßig einen Sehtest macht, kann Stürzen vorbeugen. Foto: Oliver Krato/dpa

Berlin (dpa) - Wer gut sehen kann, verringert sein Risiko für Stürze - und damit auch für Knochenbrüche. Gerade ältere Menschen sollten ihr Sehvermögen und ihre Brille daher regelmäßig prüfen lassen. Dazu rät die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Denn wie sicher wir uns bewegen, hängt zum großen Teil von unserem Sehvermögen ab. Übersieht man Stolperfallen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?