Plus

Valentinas Tragödie - Was ein Zika-Baby für Familien bedeutet

Vor einem Jahr explodierte in Brasilien die Zahl der Zika-Fälle. Wie leben die Familien mit betroffenen Kindern?

01.12.2016 UPDATE: 01.12.2016 11:16 Uhr 3 Minuten, 18 Sekunden

Mutter Fabiane Lopes sitzt mit ihren Töchtern María Eduarda (l) und Ana Júlia (r) am 14.11.2016 in ihrer Wohnung in Duque de Caxias, einem Vorort von Río de Janeiro, neben Baby Valentina, die mit Mikrozephalie zur Welt kam. Foto: dpa

Rio de Janeiro (dpa)  Der Kopf von Valentina ist zu klein, auch wenn man das erst auf den zweiten Blick sieht. Apathisch liegt sie im Kinderwagen, schläft fast die ganze Zeit. Zika. Vor gut einem Jahr ist Fabiane Lopes das mysteriöse Z-Wort noch unbekannt, aber ab November sind immer mehr unheimliche Berichte in der Zeitung zu lesen. Valentina, ihr siebtes Kind, kommt am 16. Dezember 2015 zur

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?