Plus Urteil

Kindergeld wird bei Grundsicherung als Einkommen angerechnet

Kann jemand seinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten, gibt es die Grundsicherung. Darauf werden allerdings Einnahmen aller Art angerechnet - auch Kindergeld.

12.04.2023 UPDATE: 12.04.2023 12:39 Uhr 49 Sekunden
Kindergeld wird auf die Grundsicherung angerechnet - das gilt laut einem Gerichtsurteil auch dann, wenn das im Haushalt lebende volljährige Kind das Kindergeld direkt auf sein eigenes Konto gezahlt bekommt. Foto: Arne Dedert/dpa-tmn​

Speyer. (dpa/tmn) - Selbst wenn das Kindergeld direkt auf das Konto eines im selben Haushalt lebenden volljährigen Kindes fließt - es zählt bei der Grundsicherung als Einkommen der Eltern. Auf eine entsprechende Entscheidung des Sozialgerichts Speyer (Az.: 18 AS 917/20) weist das Rechtsportal "anwaltauskunft.de" hin.

Im konkreten Fall hatten in einem Einfamilienhaus ohne abgetrennte

Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+

(Der Kommentar wurde vom Verfasser bearbeitet.)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.