Plus

Kinder brauchen keine 20 Kuscheltiere

Kinder wollen Kuscheltiere, am liebsten möglichst viele. Aber das ist Quatsch: Niemand braucht eine Riesensammlung davon im Kinderzimmer.

24.02.2014 UPDATE: 24.02.2014 10:06 Uhr 49 Sekunden
Kuscheltiere sind für Kinder wichtig - zu viele dürfen es aber nicht sein. Foto: Silvia Marks
Mainz (dpa/tmn) - Kuscheltiere sind für Kinder wichtig - zu viele dürfen es aber nicht sein. "Ein Kind braucht keine 20 Kuscheltiere", sagt Ulrich Gerth, Vorsitzender der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke). Es sollte auf jeden Fall noch den Überblick behalten können - 5 oder 6 hält Gerth für eine gute Größenordnung. Wenn Verwandte bei jedem Besuch einen neuen Teddybären oder einen neuen
Weiterlesen mit Plus
  • Alle Artikel lesen mit RNZ+
  • Exklusives Trauerportal mit RNZ+
  • Weniger Werbung mit RNZ+