Plus PC-Arbeit

Arbeitgeber muss bei Bedarf Bildschirmbrille anbieten

Für viele Beschäftigte gehört die Arbeit am Bildschirm zum Joballtag. Das kann insbesondere die Augen belasten. Deshalb muss der Arbeitgeber entsprechende Maßnahmen ergreifen.

26.10.2022 UPDATE: 26.10.2022 11:01 Uhr 50 Sekunden

Wer viel vor dem PC arbeitet, braucht irgendwann unter Umständen eine Bildschirmbrille. Foto: Christin Klose/dpa-tmn​

Bremen (dpa/tmn) - Kleben Sie im Job quasi mit den Augen vor dem Monitor? Wer bei der Arbeit am PC Probleme mit dem Sehen bekommt, braucht unter Umständen eine spezielle Bildschirmarbeitsbrille. Dafür muss der Arbeitgeber regelmäßig einen Sehtest und bei Bedarf den Kauf einer Brille anbieten, wie die Arbeitnehmerkammer Bremen informiert.

Mindestens alle 36 Monate müsse der Test

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?