Plus Weniger als neun Millionen

Weniger Aktionäre in Deutschland trotz Zinstiefs

Die Deutschen werden ihrem Ruf als Börsenmuffel gerecht: Die Zahl der Aktionäre ist wieder unter die Neun-Millionen-Marke gesunken - obwohl Sparbuch oder Tagesgeld kaum noch Zinsen abwerfen.

14.02.2017 UPDATE: 14.02.2017 10:46 Uhr 1 Minute, 10 Sekunden
Börse in Frankfurt
Blick in den Handelssaal der Börse in Frankfurt. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main (dpa) - Die Zahl der Aktionäre in Deutschland ist trotz anhaltender Niedrigzinsen wieder leicht gesunken. Knapp 8,98 Millionen Menschen besaßen im vergangenen Jahr Aktien und/oder Anteile an Aktienfonds, wie das Deutsche Aktieninstitut (DAI) in Frankfurt mitteilte.

Das waren 30 000 weniger als ein Jahr zuvor, als dank eines kräftigen Zuwachses mit fast 9,01 Millionen der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?