Plus Zukunftsinvestitionen

ProSiebenSat.1 leidet unter sinkenden Werbeerlösen

Das Kerngeschäft des Münchner Fernsehkonzerns ProSiebenSat.1 schwächelt. Zugleich investiert er kräftig ins Programm und in digitale Zukunftsgeschäfte. Da bleibt im Moment unter dem Strich weniger übrig.

07.08.2019 UPDATE: 07.08.2019 12:28 Uhr 1 Minute, 5 Sekunden
ProSiebenSat.1
Das Logo der ProSiebenSat.1 Media AG ist in der Konzernzentrale in Unterföhring vor einem Podium zu sehen. Foto: Sven Hoppe

München (dpa) - Hohe Investitionen sowie sinkende Einnahmen im Werbefernsehen haben ProSiebenSat.1 im vergangenen Quartal einen Gewinneinbruch beschert.

Vorstandschef Max Conze betonte aber: "Wir machen gute Fortschritte bei der Transformation von ProSiebenSat.1 und setzen um, was wir angekündigt haben." Sein Ausblick für das Gesamtjahr blieb unverändert: Der Konzern erwartet mehr

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?