Plus Verkehr und Transport

Biden verkündet Fortschritte bei Infrastruktur-Investitionen

Der US-Präsident ist mit großen Plänen für die Infrastruktur des Landes angetreten. Mit einer kleinen Runde hat er nun eine sehr abgespeckte Einigung erzielt. Aber hat die Vereinbarung Chancen?

25.06.2021 UPDATE: 25.06.2021 12:08 Uhr 2 Minuten, 28 Sekunden
US-Präsident Biden
Joe Biden (M) spricht vor dem Weißen Haus mit einer parteiübergreifenden Gruppe von Senatoren. Foto: Evan Vucci/AP/dpa

Washington (dpa) - Im Ringen um groß angelegte Investitionen in die amerikanische Infrastruktur hat US-Präsident Joe Biden Fortschritte erzielt.

Biden verkündete am Donnerstag (Ortszeit) eine Einigung mit einer kleinen Gruppe von demokratischen und republikanischen Senatoren auf ein Paket für Investitionen in Straßen, Brücken, Verkehrs- und Energienetze. Dessen Umfang ist weit entfernt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?