Plus Verbraucherpreise

US-Inflation steigt auf 40-Jahres-Hoch von 8,5 Prozent

Höhere Preise für Benzin, Mieten und Lebensmittel schwächen auch in den USA die Kaufkraft der Verbraucher. Das setzt die Notenbank der weltgrößten Volkswirtschaft unter Druck.

12.04.2022 UPDATE: 12.04.2022 17:09 Uhr 2 Minuten
Supermarkt
Die Inflation in den USA hat sich im März von hohem Niveau aus weiter beschleunigt.

Washington (dpa) - Die Inflation in den USA hat sich im März von hohem Niveau aus weiter beschleunigt. Die Verbraucherpreise stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um 8,5 Prozent, wie die US-Regierung am Dienstag mitteilte.

Das ist die höchste Inflationsrate seit Ende 1981, also seit gut 40 Jahren. Im Vormonat hatte die Rate 7,9 Prozent betragen. Die hohe Inflationsrate dürfte den Druck

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?