Plus Verbraucher

Bürger schleckten 2021 weniger Eis

Das unbeständige Wetter im vergangenen Jahr hat den Pro-Kopf-Verbrauch sinken lassen. Der Absatz der Speiseeisindustrie sank um 6,9 Prozent.

20.04.2022 UPDATE: 20.04.2022 15:40 Uhr 58 Sekunden
Eis
«Vor allem in den verregneten Sommermonaten Juli und August haben die deutschen Eis-Liebhaber deutlich weniger Eis geschleckt.»

Bonn (dpa) - Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Jahr etwas weniger Speiseeis geschleckt als 2020. Nach einer Schätzung der deutschen Speiseeisindustrie sank der Pro-Kopf-Verbrauch 2021 von 8,2 auf 7,9 Liter.

Diese Menge entspreche rund 113 Kugeln Eis, berichtete die Fachsparte Markeneis im Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie in Bonn.

Hauptgrund für den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?