Plus Staatsanwaltschaft Köln

"Cum-Ex"-Ermittlungen gegen Deutsche Bank ausgeweitet

Durch das Hin- und Herschieben von Aktien erstatteten Finanzämter Milliardensummen an Steuern zurück, die nie gezahlt wurden. Im Zusammenhang mit "Cum-Ex"-Steuerdeals wurden Ermittlungen gegen die Deutsche Bank ausgeweitet.

06.06.2019 UPDATE: 06.06.2019 21:58 Uhr 54 Sekunden
«Cum-Ex»-Ermittlungen ausgeweitet
Der Schaden zulasten des Staates durch sogenannte «Cum-Ex»-Deals geht in die Milliarden. Foto: Arne Dedert

Frankfurt/Main (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Köln hat ihre Ermittlungen gegen die Deutsche Bank im Zusammenhang mit umstrittenen "Cum-Ex"-Steuerdeals zu Lasten der Staatskasse ausgeweitet.

Die seit August 2017 gegen zwei ehemalige Mitarbeiter der Bank untersuchende Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen "gegen weitere ehemalige und aktuelle Mitarbeiter und Vorstandsmitglieder

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?