Plus Schwaches erste Quartal

Volkswagen nimmt wegen Corona Prognose zurück

Unsichere Aussichten: Nach deutlichen Einbußen im ersten Quartal verabschiedet sich der Autobauer VW von seinen Erwartungen an das Geschäftsjahr 2020.

16.04.2020 UPDATE: 16.04.2020 13:48 Uhr 41 Sekunden
Volkswagen
Autos warten vor dem VW-Werk in Emden auf die Verschiffung. Foto: Tobias Bruns/dpa

Wolfsburg (dpa) - Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Quartal wegen der Coronavirus-Pandemie deutliche Einbußen hinnehmen müssen und streicht seine Jahresprognose.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen geht der Vorstand derzeit davon aus, dass die Erwartungen für das Geschäftsjahr 2020 nicht mehr erreicht werden können, wie es vom Dax-Konzern hieß. Im ersten Quartal ging der Umsatz nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?