Plus Omikron-Variante

Bund und Länder rufen zu mehr Homeoffice auf

Inzwischen wird wieder verstärkt von zu Hause aus gearbeitet. Geht es nach der Politik, sollten angesichts der besonders ansteckenden Omikron-Variante Kontakte im Job noch weiter reduziert werden.

07.01.2022 UPDATE: 07.01.2022 20:13 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden
Homeoffice
Arbeiten im Homeoffice hilft, die Kontakte zu reduzieren. Foto: Fabian Strauch/dpa

Berlin (dpa) - Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen haben Bund und Länder Beschäftigte und Arbeitgeber dazu aufgerufen, in den kommenden Wochen verstärkt im Homeoffice zu arbeiten.

Das geht aus dem Beschluss hervor, den Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und die Regierungschefinnen und -chefs der Länder am Freitag nach ihrer Videoschalte zur Pandemielage vorgestellt haben. Darin

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?