Plus Landwirtschaft

Etwas größere Getreideernte 2022 - Bauern weiter unter Druck

Die Landwirte ziehen eine durchwachsene Ernte-Bilanz: Auf manche Felder fiel wochenlang viel zu wenig Regen, andernorts sah es besser aus. Verschärfte Kostensprünge kommen auch bei den Verbrauchern an.

23.08.2022 UPDATE: 23.08.2022 08:26 Uhr 2 Minuten, 11 Sekunden
Weizenernte
Der Deutsche Bauernverband stellt am Dienstag eine Bilanz der diesjährigen Getreideernte vor.

Berlin (dpa) - Die deutschen Bauern haben eine etwas größere Getreideernte eingefahren, sehen aber weiter eine angespannte Lage und hohe Preise in den Supermärkten. Nach vorläufigen Einschätzungen holten die Mähdrescher 43 Millionen Tonnen Getreide von den Feldern und damit zwei Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Bauernverband am Dienstag mitteilte. Die Erntemenge lag demnach aber erneut

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?