Plus Flugzeugbauer

"Dreamliner"-Probleme bremsen Boeing weiter aus

Boeing kann seinen "Dreamliner" wegen Produktionsmängeln nicht ausliefern, das macht sich nun in der Januar-Statistik bemerkbar. Beim Rivalen Airbus fiel der Jahresstart ebenfalls verhalten aus.

08.02.2022 UPDATE: 08.02.2022 18:38 Uhr 57 Sekunden
Boeing  787 «Dreamliner»
Der Dreamliner macht der US-Firma Boeing Probleme. Foto: Mic Smith/AP/dpa

Chicago (dpa) - Der US-Luftfahrtriese Boeing ächzt weiter unter Problemen beim wichtigen Langstreckenjet 787 "Dreamliner". Im Januar lieferte Boeing nach eigenen Angaben vom Dienstag insgesamt lediglich 32 Flugzeuge aus - der niedrigste Wert seit drei Monaten.

Der Airbus-Rivale leidet schon länger darunter, dass die 787 wegen verschiedener Produktionsmängel nicht an Kunden übergeben

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?