Plus Energie

EU-Kommission schlägt Gaspreisdeckel im EU-Großhandel vor

Seit Monaten wird in Brüssel über einen Höchstpreis für Gas gestritten, um die Preise zu drücken. Kurz vor einer Sondersitzung der EU-Energieminister macht die Kommission einen entscheidenden Vorschlag.

22.11.2022 UPDATE: 22.11.2022 18:54 Uhr 2 Minuten, 36 Sekunden
EU-Kommission - Vorschlag für gemeinsame Gaseinkäufe
Wer zahlt wieviel für Gas? Die Europäische Kommission macht Vorschläge zu Preisbremsen.

Straßburg (dpa) - Die Europäische Kommission hat nach monatelangen Diskussionen einen festen Gaspreisdeckel im europäischen Großhandel vorgeschlagen. Unter bestimmten Bedingungen soll es einen Maximalpreis für Gas geben, das einen Monat im Voraus am Großhandelsplatz TTF gehandelt wird.

"Es ist ein Mechanismus der letzten Instanz, um übermäßig hohe Preise, die nicht mit den globalen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?