Plus Bitcoin & Co.

Kriminelle nutzen vermehrt Kryptowährungen

In Italien hat die Mafia in manchen Landesteilen überall die Finger im Spiel. Um weltweite Drogen-Deals und krumme Geschäfte zu verschleiern, nutzen die Mafiosi digitales Geld - auch in Deutschland.

18.08.2021 UPDATE: 18.08.2021 06:13 Uhr 2 Minuten, 31 Sekunden
Bitcoin
ILLUSTRATION - Eine Bitcoin Münze steht auf einem Tisch. In Deutschland setzen Kriminelle immer häufiger digitale Währungen ein. Foto: Ina Fassbender/dpa

Rom (dpa) - Digitalwährungen werden zunehmend auch für das organisierte Verbrechen zu einem Thema. So nutzt die Mafia in Italien immer wieder Kryptowährungen für ihre illegalen Geschäfte.

"Alle kriminellen Organisationen, auch solche vom Typ Mafia, haben ein Interesse daran, diese Instrumente für ihre Geschäfte zu nutzen", sagt ein Leiter der italienischen Anti-Mafia-Polizei Dia im

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?