Plus An der Grenze zu Polen

Brandenburg will festen Zaun gegen Schweinepest

Nach mehreren Ausbrüchen der Schweinepest in Brandenburg ist der Bund zu Besuch im Krisenstab - und fordert mehr Koordination. Die Landesregierung kündigt einen festen Zaun an der Grenze zu Polen zum besseren Schutz an und ein verändertes Krisenmanagement.

22.09.2020 UPDATE: 22.09.2020 20:28 Uhr 1 Minute, 53 Sekunden
Schweinpest
In Brandenburg gibt es mittlerweile 20 bestätigte Fälle der Afrikanischen Schweinepest. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbid/dpa

Potsdam/Neuzelle (dpa) - Brandenburg hat einen festen Zaun gegen die Afrikanische Schweinepest an der Grenze zu Polen angekündigt. "Wir werden das jetzt bauen", sagte Verbraucherschutzministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) in Potsdam.

Es geht zunächst um einen festen Zaun im Bereich des Kreises Spree-Neiße Richtung Sachsen. Nach dem Ausbruch der Schweinepest in Brandenburg hatte der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?